Marcella Lassen ist in zwei Kulturkreisen zuhause – sowohl im Kalifornischen als auch im Europäischen. Diese Einflüsse spiegeln sich in ihrer Arbeit wider und sind nicht nur integraler Bestandteil dessen, sondern zeigen sich auch als Besonderheit in ihren Werken. Lassen hat sich in den vergangenen Jahren hauptsächlich auf Bildmotive spezialisiert, die über die Medien eine internationale Aufmerksamkeit bis hin zum Ikonenstatus erreicht haben, also Menschen und Produkte, die besonders häufig in den Medien erscheinen, weil das, was sie verkörpern, den Betrachter so stark fasziniert, dass sie einen allgemein akzeptierten Sonderstatus erlangt haben. Die Künstlerin stellt dar, ohne zu kommentieren, wenn auch Motivauswahl und Bildkomposition eine besondere, allerdings sprachfreie Form der Aussage sind.